Außenorte: Die Kandidaten stellen sich vor

Montag, 17. Februar 2014 in Aktuelles

Die SPD-Stadtratskandidatinnen und -kandidaten besuchten in den vergangenen Tagen Röthenbach, Eismannsberg und Ludersheim, um ihre Ideen für die Stadtratspolitik für die nächsten sechs Jahre vorzustellen.

SPD-Ortsvereinsvorsitzende Karin Völkl begrüßte jeweils die Besucher der SPD-Informationsveranstaltungen in den Ortsteilen Röthenbach, Eismannsberg und Ludersheim  und stellte die anwesenden Kandidatinnen und Kandidaten vor. Anschließend referierten der SPD-Fraktionsvorsitzende Ernst Bergmann bzw. Stadtrat Martin Tabor über die Schwerpunkte der Stadtratsarbeit der SPD in den vergangenen sechs Jahren und nannten einige der Schwerpunktthemen, mit denen sich die SPD in Zukunft beschäftigen will.

In der Verkehrspolitik betonten Bergmann und Tabor, dass der SPD immer der schwache Verkehrsteilnehmer am Herzen liege, Maßnahmen wie Barrierefreiheit, Verkehrsberuhigung und Querungshilfen haben oberste Priorität. Das würden sich auch die Bürger in Röthenbach und Ludersheim wünschen, denn in beiden Außenorten gibt es hier Handlungsbedarf.

Was die Stadtentwicklung angeht, erklärten Bergmann und Tabor, dass Siedlungsentwicklung auch in den Außenorten weiterhin möglich sein muss, vor allem, wenn sie das organische Wachstum in den Dörfern befördert. Die SPD habe zuletzt zum Beispiel in Eismannsberg Bauvorhaben unterstützt, wo die junge Generation alteingesessener Familien im Dorf bauen will.

In allen drei Orten wurden von den Bürgern und Bürgerinnen eine Reihe konkreter Nachfragen und Wünsche geäußert. Die von den Ludersheimern dringend erwartete Hochwasserfreilegung steht übrigens seit drei Jahren im städtischen Haushalt, so auch 2014 wieder. Jedes Jahr wird zwar der eingestellte Betrag größer, doch leider lässt die Realisierung – wie bei vielen anderen Maßnahmen – auf sich warten. Die mangelnde Umsetzung von Beschlüssen ist einer der Hauptkritikpunkte der SPD bei den Haushaltsberatungen. Die SPD-Stadtratsfraktion wird bei der Hochwasserfreilegung 2014 auf die Umsetzung drängen.

Der SPD-Ortsverein setzt seine Vorstellungsrunde der Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtratswahl 2014 in den Außenorten fort und zwar am  12.02. in Unterrieden und am 14.02. in Hagenhausen.